Easy-Liegestütze für schön geformte Arme und ein perfektes Dekolleté

Fitness_minis_340x222
04.04.2017 von Ema

Liegestütze sind eine ausgezeichnete Übung, um effizient mit dem eigenen Körpergewicht zu trainieren. Zugegeben, am Anfang ist das gar nicht so einfach. Zum Glück gibt es verschiedene Varianten, mit denen auch Anfängern der Einstieg gut gelingt.

Ganz easy, jeden Tag und überall

1. Stützen Sie Ihre Hände etwa schulterbreit auf der Arbeitsfläche, dem Tisch oder dem Fensterbrett auf und gehen Sie mit den Füßen zurück, bis Sie eine stabile Stützposition gefunden haben. Ihre Arme sind gestreckt, Ihr Gewicht ruht auf den Händen und Zehenspitzen, der Bauch ist fest, der Nacken lang und gerade.

2. Atmen Sie ein und drücken Sie sich mit der nächsten Ausatmung dynamisch weg von der Ablage, bis sich die Hände lösen und Sie wieder stehen.

3. Beim Einatmen die Hände wieder aufsetzen und einen »Liegestütz« machen. Beim Ausatmen erneut schwungvoll hochdrücken, dann einatmen und wieder zurück in den »Liegestütz« …

4. Die Position der Füße bleibt die ganze Zeit über unverändert. Die Bewegung entsteht aus der Kraft Ihrer Arme und des Bauchs.

90 Workouts für einen fitten Body

Diese Übung und weitere originelle Anregungen, auch fürs Büro und unterwegs, finden Sie im Buch Fitness-Minis von Tina Schütze.