Sieben Tipps: So schaffen Sie es, im neuen Jahr überflüssige Kilos loszuwerden

Neu_gute_vorsaetze_340x222
11.01.2017 von Ema

Der Januar ist traditionell der Monat der guten Vorsätze. Jetzt wollen wir vieles besser machen, gesünder essen, mehr Sport treiben, die überflüssigen Winterpfunde loswerden und vieles mehr. Bloss wie schaffen wir es, diese guten Vorsätze umzusetzen und auch langfristig durchzuhalten? Wir geben Ihnen 7 Tipps, die Ihnen dabei helfen sollen, sich bewusster zu ernähren und Ihr Gewicht zu reduzieren:

1. Kleine Ziele setzen
Setzen Sie sich realistische Ziele. Planen Sie mehrere Wochen ein, um Ihr aktuelles Gewicht deutlich zu reduzieren und das erzielte Gewicht zu stabilisieren.

2. Die richtige Diät finden
Von Wunderpillen und langfristigen Radikalkuren raten wir ab. Machen Sie unseren Diät-Test und finden Sie das Diätkonzept, das zu Ihnen passt und Ihren Bedürfnissen gerecht wird. Zum Test.

3. Den Körper an das neue Essverhalten gewöhnen
Geben Sie dem Körper Zeit, sich an die Ernährungsumstellung zu gewöhnen. Nehmen Sie sich bewusst Auszeiten, um zu entspannen. Ein Spaziergang oder ein Bad mit ätherischen Ölen wirken ausgleichend und beruhigend.

4. Mahlzeiten bewusst einplanen
Nehmen Sie sich Zeit, um Ihre Mahlzeiten vorzubereiten und diese bewusst zu geniessen. Dadurch vermeiden Sie Heisshungerattacken. Falls Sie unbedingt etwas knabbern müssen, greifen Sie zu Gemüsesticks (Sellerie oder Gurke) oder einem hartgekochten Ei. Eine Tasse fettfreie Bouillon hilft bei Heisshunger zwischen den Mahlzeiten.

5. Darüber sprechen
Sprechen Sie innerhalb Ihrer Familie oder im Freundeskreis über Ihr Vorhaben. So nehmen Sie sich selbst in die Pflicht, Ihr Programm auch durchzuziehen. Nachfragen aus Ihrem Umfeld werden Sie ausserdem immer wieder an Ihre Pläne erinnern.

6. Sich einen Diätpartner suchen
Suchen Sie sich einen Diätpartner/eine Diätpartnerin. Zu zweit fällt das Abnehmen leichter. Sie können sich nicht nur gegenseitig motivieren, sondern vielleicht auch einmal bei der Vorbereitung der Mahlzeiten abwechseln.

7. Die Mahlzeiten für den nächsten Tag vorbereiten
Falls Sie berufstätig sind, sollten Sie die Mahlzeiten für den nächsten Tag vorbereiten. Es sei denn, Sie haben das Glück in einer Kantine zu essen, wo Sie die Mahlzeiten selbst zusammenstellen können und dabei auf kalorienreiche Fertigsaucen sowie Frittiertes verzichten können. Ein Salat- oder Gemüsebuffet sowie Fleisch oder Fisch vom Grill sind optimal.

Und falls Sie noch Tipps oder Anregungen haben, freuen wir uns über Ihren Kommentar zu diesem Blog-Beitrag.

Ein glückliches, gesundes und zufriedenes neues Jahr wünscht Ihnen Ihr Hejsano-Team.