Wir alle sind Gesundheitsmanager

Gesundheit_1

«Ich bin gesund.» Wer das sagt, meint mehr als nur sein medizinisches Befinden. Gesund sein heisst heute auch, über eine gute Work-Life-Balance zu verfügen, fit, schlank und kreativ zu sein, Energie zu haben, sich attraktiv zu fühlen. Eine intakte Gesundheit ist die Voraussetzung dafür, dass Menschen produktiv und selbstbestimmt leben können.

Wir übernehmen die Verantwortung für unsere Wohlbefinden und investieren viel Zeit, Geld und Schweiss in unseren Körper und Geist. Wir treiben Sport, ernähren uns bewusster, rauchen und trinken weniger. Wir tragen Plastik-Armbänder, die unsere Trainingszeiten messen oder uns zur inneren Balance führen sollen. Wir sind unsere ganz persönlichen Gesundheitsmanager.

Mehr denn je sind wir uns bewusst: Wer gesund lebt, ist langfristig zufriedener. Gleichzeitig nimmt die Zahl der älteren Menschen und auch der chronischen Krankheiten in der Schweiz zu. Das Schweizer Gesundheitssystem steht in Zukunft deshalb vor grossen Herausforderungen.

Diese Entwicklungen gehen auch an der Industrie nicht vorbei. Das Geschäft mit der Gesundheit boomt; Zukunftsforscher reden von einem der künftigen Megamärkte. Kein Wunder: Sport-, Wellness-, Kosmetik- und Ernährungsangebote schiessen schon heute wie Pilze aus dem Boden. Aus Patienten werden Kunden – und auch Unternehmen legen immer mehr Wert auf gesunde Mitarbeiter.

«Gesundheit ist ein Zustand vollkommenen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlbefindens und nicht allein das Fehlen von Krankheit und Gebrechen.» So definiert die Weltgesundheitsorganisation «WHO» den Begriff. Das stimmt. Zudem ist Gesundheit heute vor allem auch eines: ein Lifestyle.

Gesundheit_2